Wir benutzen Cookies und Analysesoftware, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten und sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Mehr zu Datenschutz & Cookies.
Ad-Hoc Meldungen Pressemitteilungen

Ad-Hoc-Meldung: C-QUADRAT Investment AG / Barabfindung für die Minderheitsaktionäre von C-QUADRAT Investment AG mit 60 € je Aktie festgesetzt

Wien/Frankfurt, 16.07.2018. C-QUADRAT Investment AG ("C-QUADRAT") (ISIN: AT0000613005) gibt bekannt, dass Cubic (London) Limited ("Cubic") als Hauptgesellschafterin gemeinsam mit dem Vorstand von C-QUADRAT im Rahmen des eingeleiteten Gesellschafter-Ausschlussverfahrens heute die angemessene Barabfindung für die auszuschließenden Minderheitsaktionäre von C-QUADRAT mit 60 € je Aktie festgesetzt hat.

Der Barabfindung im Gesellschafter-Ausschlussverfahren liegt ein Unternehmenswertgutachten der KPMG Alpen- Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, zugrunde. Die Richtigkeit des gemeinsamen Berichts des Hauptgesellschafters und des Vorstandes von C-QUADRAT und die Angemessenheit der Barabfindung wurde durch Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft als gerichtlich bestellter sachverständiger Prüfer geprüft und bestätigt.

Die außerordentliche Hauptversammlung von C-QUADRAT, auf der die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptgesellschafter beschlossen werden soll, wird am 17. August 2018 stattfinden.

Rückfragehinweis:
Mag. Andreas Wimmer
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 515 66 316
E-Mail: presse@c-quadrat.com
www.c-quadrat.com